Havelradweg

Informationen am Wegesrand...

Hier erfahren Sie alles Wichtige über den Havelradweg - vom Streckenverlauf über die einzelnen Wegabschnitte, die allgemeine Wegbeschaffenheit bis hin zu verschiedenen An- und Abreisemöglichkeiten.

Hinzufügen zum Reiseplaner

Im Havelquellbereich - Die Mecklenburgische Seenplatte

Der Havel-Radweg beginnt im Müritz-Nationalpark in der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Quelle liegt nahe Ankershagen, dem Geburtsort Heinrich Schliemanns, dem Entdecker Trojas. Die Radtour führt im Schutzgebiet durch üppiges Grün und tiefes Blau. Ca. 100 Seen sind zwischen den alten Buchen- und Kiefernwäldern, Mooren und Erlenbrüchen zu finden. Direkt vor dem südlichen Tor des Müritz-Nationalparks begrüßt die Radler die Stadt Wesenberg mit ihrer Burg und dem separaten Fangelturm. Von dort geht es südlich weiter in Richtung Fürstenberg an der Havel. In der Wasserstadt fühlte sich bereits die mecklenburgische Herzogin Dorothea Sophia wohl. Davon zeugt heute noch ihr Barockschloss aus dem 18. Jahrhundert.

Hinzufügen zum Reiseplaner

Folgen Sie der Havel durch das Ruppiner Seenland

Haben Sie die Müritz erstmal hinter sich gelassen, lohnt ein erster Stop in der Wasserstadt Fürstenberg/ Havel, die ihren Namen zu Recht trägt: Die Stadt liegt auf drei Inseln umgeben von Havelarmen. Über die Hälfte der Stadtfläche besteht aus Wasser. Abwechslung zum üblichen Zweirad bietet hier die Fahrrad-Draisine. Im naheliegenden Erholungsort Himmelpfort erwartet Sie schon der Weihnachtsmann! Wenn er nicht persönlich da ist, können Sie seine Wohnstube besichtigen und Ihren Wunschzettel abgeben. Dem Flusslauf folgend entdecken Sie in Mildenberg zahlreiche kreisrunde Seen. Hier wurde mehr als 100 Jahre lang Ton gestochen für das nahe Berlin. Die Ufer der ehemaligen Tongruben sind mittlerweile mit Schilf bewachsen, die vielen Ziegeleien geschlossen. Der Ziegeleipark Mildenberg erzählt vom damaligen Tonabbau und der Ziegelproduktion. In Zehdenick warten die Klosterruine und das Schiffermuseum auf einen Besuch. Folgen Sie der Havel weiter bis nach Oranienburg und winken Sie den zahlreichen Hausbootfahrern auf Ihrer Havel-Tour. In Oranienburg residierten Prinzen und Kurfürsten, der Radweg führt direkt vorbei am Schloss Oranienburg, dem bedeutendsten Barockschloss der Mark Brandenburg.

Hinzufügen zum Reiseplaner

Durch Spandau und Potsdam ins Havelland

Der Spandauer Abschnitt des Havelradweges lädt zur Nord-Süd-Reise durch den westlichsten Hauptstadtbezirk ein. Er tangiert zuerst, gegenüber des Reinickendorfer Ortsteils Konradshöhe, den Spandauer Forst. Unweit entfernt vom Backsteinensemble des Evangelischen Johannesstifts erreicht man die Ortsteile Hakenfelde und Neustadt und fährt nur wenige Meter am geschichtsträchtigen Studio-Areal an der Insel Eiswerder vorbei. Schon lockt die Altstadt mit der größten zusammenhängenden Fußgängerzone Berlins, der Kirche St. Nikolai und vielen anderen historischen Zeugnissen. Durch die urbane Wilhelmstadt kommt man in die fast ländlich-naturnahen Ortsteile Gatow und Kladow im Süden – mit malerischen Blicken über den hier sehr breiten Fluss, aber auch mit einem besonderen musealen Highlight: dem Luftwaffenmuseum der Bundeswehr auf dem ehemaligen Flughafen Berlin-Gatow.

Hinzufügen zum Reiseplaner

Erleben Sie die Ursprünglichkeit und Schönheit des Havellandes

Malerische Havelkleinstädte, eindrucksvolle Bauten und erholsame Parks laden im Havelland zum entspannten Radeln und Verweilen ein. Die Blütenstadt Werder (Havel) ist von ausgedehnten Obstbaugebieten umgeben, die sich im Frühjahr in ein traumhaftes Blütenmeer verwandeln. Der Havel-Radweg schlängelt sich weiter, vorbei an dem Fischerstädtchen Ketzin/Havel  bevor man mit die Stadt Brandenburg an der Havel erreicht. Der Lauf der Havel wird nun schmaler, man fährt durch die „Untere Havelniederung“ und kommt in die Optikstadt Rathenow. Von hier aus führt der Havel-Radweg weiter nach Sachsen-Anhalt.

Hinzufügen zum Reiseplaner

Weiter entlang der Havel mitten in die Altmark - zur Mündung

Von Grütz kommend erreichen Sie das im sachsen-anhaltinischen gelegene Schollene, in dem heute ca. 1400 Einwohner leben. Weiter geht die Reise nach Molkenberg, einem storchenreichen Ort und von dort nach Warnau. Dieses sehr idyllisch gelegene Fischerdorf lädt Sie zu einer kulinarischen Entdeckungsreise ein. Über eine wenig befahrene Landstraße erreichen Sie Garz, eine wendische Niederlassung. Von hier geht es über Kuhlhausen und Jederitz in die Insel- und Domstadt Havelberg. Touristische Anziehungspunkte sind der Dom und das Wassertouristik-Zentrum. Von Havelberg führt der Radweg am Schleusenkanal vorbei, über Neuwerben zur Wehrgruppe Quitzöbel. Sie fahren weiter entlang des Mitteldeiches zwischen Havel und Elbe bis zum Rastplatz bei Gnevsdorf, dort können Sie den Zusammenfluss beider Flüsse betrachten. Genießen Sie auf Ihrer Radtour durch die Altmark die beschaulichen Orte, die imposanten Bauwerke und die einzigartige Flora und Fauna des Naturschutzgebietes.

Hinzufügen zum Reiseplaner

Pauschale

Die Reise zwischen der Quelle der Havel und ihrem Mittellauf startet und endet in Hotel-Pension Sperlingshof in Dallgow und ist insgesamt 183 km lang.

Die eigentliche Radtour beginnt an der Havelquelle in Ankershagen in der Mecklenburgischen Seenplatte. Sie folgt dann dem Lauf der Havel durch die beiden Naturparks Stechlin-Ruppiner Land sowie Uckermärkische Seen und führt über Oranienburg bis zum Zusammenfluss von Spree und Havel nach Berlin-Spandau.

 

Obenstehend finden Sie das konkrete Angebot!

Weitere Informationen erhalten Sie unter 03322 - 25616 oder www.aktiv-reisen-bb.de.

Hinzufügen zum Reiseplaner

Wegbeschreibung

Wegbeschaffenheit

Der Havel-Radweg ist überwiegend eben bis leicht hügelig. Der größte Teil der ausgeschilderten Strecke verläuft fernab vom Autoverkehr auf asphaltierten Radwegen und Nebenstraßen. Nahe der Havelquelle führt der Weg über unbefestigte, aber gut befahrbare Waldwege, zwischen Brandenburg an der Havel und Havelberg teils über Landstraßen. Nach Ketzin kann mit der Fähre übergesetzt werden. In Pritzerbe überquert ebenfalls eine Fähre die Havel.

An- und Abreise

Der Havel-Radweg führt von der Havelquelle, Nähe Ankershagen, bis zur Mündung in die Elbe bei Gnevsdorf. Bei An- und Abreise mit der Bahn empfehlen wir die Bahnhöfe Waren (33 km Entfernung zur Havelquelle) und Wittenberge (17 km Entfernung zur Havelmündung). Weitere Bahnanschlüsse entlang des Radweges sind u.a. in Kratzeburg, Wesenberg, Fürstenberg/Havel, Zehdenick, Hennigsdorf, Berlin-Spandau, Potsdam, Werder (Havel), Brandenburg an der Havel, Rathenow oder Glöwen.

Karten/Infomaterial

bikeline Radtourenbuch "Havel-Radweg", inkl. Havelland-Radweg (1:75.000), Verlag Esterbaer GmbH, ISBN: 978-3-85000-235-6

Hinzufügen zum Reiseplaner

Weitere Informationen

Über alle weiteren Details bezüglich des Havelradweges wie zum Beispiel verschiendene Attraktionen entlang der Strecke, Einkehrmöglichkeiten sowie zahlreiche Unterkünkte, unter denen sich auch etliche Bett+Bike Betriebe befinden, könne Sie sich auf der Website www.havelradweg.de informieren.

Hinzufügen zum Reiseplaner

Unsere Partner

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.

Turnplatz 2

17207 Röbel/Müritz

Tel.: 039931 - 53 80, Fax: 039931 - 53 82 9

Hinzufügen zum Reiseplaner

Tourist-Information Berlin-Spandau im Gotischen Haus

Breite Straße 32

13597 Berlin

Tel.: 03 - 3339 38 8, Fax: 030 - 33 30 48 3

Hinzufügen zum Reiseplaner

Tourismusverband Havelland e.V.

Theodor-Fontane-Straße 10

14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: 033237 - 85 90 30, Fax: 033237 - 85 90 40

Hinzufügen zum Reiseplaner

Tourismusverband Altmark e.V.

Marktstraße 13

3950 Tangermünde

Tel.: 039322 - 34 60, Fax: 039322 - 43 23 3

Hinzufügen zum Reiseplaner

Wasser

Es erwarten Sie ausgedehnte Urlandschaften, die mitten in Europa niemand erwarten würde, schilfgesäumte Ufer, Seerosenteiche und Sümpfe, abwechslungsreiche Moränengebiete, Heideland und urige Buchen- und Kiefernwälder.

Kultur

Galerien, Ausstellungen, Museen, Konzerte, Veranstaltungen, Schlösser, Klöster oder Kirchen - das ist die erstaunliche Kulturerlebniswelt im Ruppiner Seenland.

Online-Buchung

Anreise

Hinzufügen zum Reiseplaner

Prospekte & Flyer

Hinzufügen zum Reiseplaner

Kooperation mit:

Bei HiVino.travel finden Sie alle Informationen über das Ruppiner Seenland auf Englisch.

Do you need further information about the Ruppiner Seenland (lake district)? Click here!

Hinzufügen zum Reiseplaner