Havelparadies erfahren

Natürliche Wasserwege von Fürstenberg/Havel nach Oranienburg.

Reiher stehen still am Fluss, der Wald wirft Schatten auf das Wasser. Und wo sich die Havel zu Seen aufplustert, schaukeln Boote sacht auf den Wellen. Die Tour von Fürstenberg/ Havel nach Oranienburg kurz vor Berlin führt entlang des blaugrünen Bandes von Havel, Wiesen und Wäldern. Diese Landschaft mit ihren Menschen und Geschichten inspirierte den Dichter Theodor Fontane zu seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“. Das einstige Kloster Himmelpfort, der Ziegeleipark Mildenberg, das Schiffermuseum in Zehdenick – es gibt viel zu entdecken.

Hinzufügen zum Reiseplaner

Außerdem am Weg

Fürstenberg/Havel: Fisch-Kanu-Pass, Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Himmelpfort: Klos-tergarten, Weihnachtsmannstube

Bredereiche: Schleuse

Dannen-walde: Barfußpfad

Mildenberg: Tonstichlandschaft

Zehdenick: Zisterzienserinnen-Kloster

Lieben-walde: Heimatmuseum, Finowka-nal „Langer Trödel“

Oranienburg: Schloss, TURM Erlebnis-City, Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen

Hinzufügen zum Reiseplaner

Länge: 

79 km

Start: 

Fürstenberg/Havel

Ziel:

Oranienburg

An-/Abreise:  

Bhf Oranienburg S1, RE 5, RB 12, RB 20

Bhf Fürsten-berg/Havel RE 5 (Saisonspitzen-zeiten bei Bahnanreise meiden)

Reisegebiet:

Ruppiner Seenland

 

Kontakt: 

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstr. 8,

16816 Neuruppin

Tel. 033 91-65 96 30

www.ruppiner-reiseland.de

 

Weiter Informationen, eine Streckenübersicht sowie den GPS-Track finden Sie hier.

Hinzufügen zum Reiseplaner

Online-Buchung

Anreise

Hinzufügen zum Reiseplaner

Prospekte & Flyer

Hinzufügen zum Reiseplaner

Kooperation mit:

Bei HiVino.travel finden Sie alle Informationen über das Ruppiner Seenland auf Englisch.

Do you need further information about the Ruppiner Seenland (lake district)? Click here!

Hinzufügen zum Reiseplaner